Sicherheitstechnik mit Komfort

Smart Home

Smart Home gehört die Zukunft. Das kluge, digitale Haus wird in den nächsten Jahren mehr und mehr an Bedeutung gewinnen. Damit eröffnen sich auch ganz neue Möglichkeiten in der Sicherheitstechnik, die zudem für deutlich mehr Komfort sorgen.

Vorsicht ist besser als Nachsicht…

 

Smart Home kann viel mehr, als einfach nur die Heizung oder die Kaffeemaschine auf dem Nachhauseweg vom Büro einzuschalten. Die digitale Infrastruktur im Haus oder in der Wohnung lässt sich nämlich auch vorzüglich dazu nutzen, Sicherheitseinrichtungen intelligent miteinander zu vernetzen. So kann beispielsweise mittels App auf dem Smartphone jederzeit aus der Ferne kontrolliert werden, was im Haus oder vor der Eingangstür gerade vor sich geht. Mögliche Gefahren oder Bedrohungen lassen sich so viel schneller erkennen. Über ein Smart Home Sicherheitssystem lässt sich auch eine Alarmanlage aus der Ferne problemlos steuern. Und auch Jalousien und Rollläden können damit geöffnet und geschlossen werden, was gerade in der Urlaubszeit große Bedeutung hat. Ja, mit Smart Home lassen sich auch Einbrecher effektiv abschrecken. Die Möglichkeiten, die eine digital aufgebaute und vernetzte Sicherheitstechnik bietet, sind nahezu unbegrenzt. Sie machen Ihre Wohnung oder Ihr Haus noch um einiges sicherer – vor allem dann, wenn Sie gerade nicht da sind oder schlafen. 

 Außerdem sorgt ein derartiges System für unglaublich viel Komfort. Sicherheit wird so beinahe zum Kinderspiel. Für die Steuerung und Überwachung braucht es im Grunde nur ein Smartphone und eine entsprechende App. Wichtig ist jedoch, dass die smarte Sicherheitstechnik auch selbst bestens gesichert wird. Eindringlinge, die versuchen über das Internet das System zu kapern, dürfen keine Chance haben. Deshalb sollte Smart Home Sicherheitstechnik nur von einem versierten, erfahrenen Fachmann installiert werden, der eventuelle Schwachstellen kennt und genau weiß, wie man sie erst gar nicht entstehen lässt. Darüber hinaus braucht es ausgereifte, stets zuverlässig funktionierende Produkte. Billige Bausätze aus dem Internet und der Selbsteinbau sind deshalb keine gute Idee. Lassen Sie zu Ihrer eigenen Sicherheit lieber Profis wie uns ran.

 

Beispiele für Smart-Home-Funktionen:

  • Außenlicht an- und ausschalten
  • Garagentor öffnen und schließen     
  • Jalousien öffnen und schließen
  • Heizung an- und ausschalten
  • Teichpumpe an- und ausschalten
  • Meldung von Gerätestörungen, z. B.:
    – Kühlschrank steht offen
    – Tiefkühltruhe verliert Kühlleistung
    – Waschmaschine leckt und Wasser tritt aus
    – Heizungspumpe ist ausgefallen
    – Gas tritt aus

Gerne beraten wir Sie zum Theme Smart Home.
Kontaktieren Sie uns gleich: